Hausärztliche Gemeinschaftspraxis

Christian Schmitthenner & Dr. Barbara Nelting

Tennenbacher Straße 42 D-79106 Freiburg

Telefon 0761 27 39 86

Fax 0761 27 27 07

 

 

Sprechzeiten

 

Mo. 9-12 Uhr, 16-19 Uhr

Di. 8-12 Uhr, 15-18 Uhr

Mi. 9-12 Uhr

Do. 8-12 Uhr, 16-19 Uhr

Fr. 9-12 Uhr

Hausbesuche: jederzeit nach Vereinbarung

 

Leitbild unserer Praxis - mit und ohne Corona

 

Warum wir keinen „Spuckschutz“ haben

 

Wir sind keine sterile Hochglanzpraxis. Bei uns steht der Mensch in all seiner Unperfektheit im Mittelpunkt und wir glauben, dass das auch ein Grund ist, wieso viele von Ihnen gerade bei uns die Hausarztpraxis Ihres Vertrauens gefunden haben.

Wir haben bislang auf die Installation eines sogenannten „Spuckschutzes“ an der Anmeldung verzichtet, weil wir finden, dass die Beziehung zwischen Arzthelferin/Arzt und Patient/in nicht durch eine Glasscheibe hinweg stattfinden sollte. Weiterhin trauen wir es Ihnen und uns zu, uns auch ohne eine solche physikalische Trennung nicht anzuspucken, -niesen oder –husten. Wie wir durch eigene Erfahrung feststellen konnten, erzeugen diese momentan allgegenwärtigen Trennscheiben das Gefühl, dass wir Angst voreinander haben müssen. Wir vor Ihnen, Sie vor uns, wir alle vor dem Virus. Wir als Akteure im Gesundheitswesen müssen täglich mit Erkrankungen umgehen, die zu einem großen Teil tödlich enden können. Wenn wir uns hierbei von der Angst davor steuern ließen, wären wir schlecht beraten. Vielmehr ist es das gesunde (und wie wir glauben auch letztendlich gesunderhaltende!) Abwägen aller den jeweiligen Menschen und die Situation betreffenden Umstände, welches wir als Kern unseres ärztlichen Handelns begreifen – auch und gerade in Zeiten wie diesen.

 

 

Wie wir uns trotzdem gegenseitig schützen

 

Die Zahl der ausgestoßenen Erreger korreliert mit der Heftigkeit ihres Ausstoßes, sprich, beim Husten, Niesen oder Rufen werden deutlich mehr Viren in die Luft gebracht als beim normalen Sprechen. Deshalb bleiben wir, wenn wir krank sind, zu Hause. Wenn Sie eine/n Mitarbeiter/in unserer Praxis niesen hören, können Sie sicher sein, dass es sich um Heuschnupfen handelt. Umgekehrt bitten wir darum, dass Sie sich, wenn Sie an einer potentiell ansteckenden Krankheit mit Erkältungssymptomen erkrankt sind, telefonisch in der Praxis anmelden, so dass wir Ihre Ankunft bei uns entsprechend planen können (Mundschutz etc.).

Für alle anderen Fälle (das Gespräch an der Anmeldung oder später im Sprechzimmer zwischen Ärztin/Arzt und Ihnen) halten wir den Mindestabstand von 1,5 m, den wir trotz der räumlichen begrenzten Situation unserer Praxis zu einhalten bemüht sind, für ausreichend, um das gegenseitige Ansteckungsrisiko auf ein geringes Maß zu minimieren. Wenn wir Ihnen näher kommen, beispielsweise um Sie zu untersuchen, tun wir das derzeit nach Möglichkeit mit Mundschutz.

 

Freiburg, April 2020, herzlichst, Ihr Praxisteam